als inzwischen Opa habe ich auf meine alten Tage mir noch diverse Kinder- und Jugendträume erfüllt.
Z.B. bin ich 2010 zu meinem 60 Geburtstag tatsächlich noch einmal allein auf einem Rodelsportschlitten durch ein Stück
des Eiskanals (einer Natureis-Bobbahn) in Friedrichsroda gerodelt.

.
Nachdem ich auch das heile durchgestanden habe, ... bin ich lange Jahre unter Instruktion und frei gefahren ....
.
 auf Rennstrecken, wie z.B. hier links in Magione südlich der Toskana oder in Calafat, Spanien (rechts)
Fahr doch mal 2 Runden ( die erste Warmfahrrunde und die letzte) original mit mir bei mir auf meinem Straßenmoped links mit
(klick bitte auf das linke Bild, es kommt eine kleine Fahrprobe life mit mir als Kameramann auf dem Moped)
Dass das nicht immer gut geht geht, musste ich dann Ende März 2013 in Magione erleben.
Nach Abstieg bei >180 km/h, fünf Tagen im Koma und 11 Tagen auf der Intensivstation ist aber inzwischen alles wieder gut
und es reicht auch aus, sowas auch als Zuschauer zu erleben. Auf der Straße bin ich aber noch gut per bike unterwegs.

Viel wesentlich im Leben sind die kleinen Dinge, mit denen man den Kleinen und den Enkeln Freude machen kann.
Das ist dem kleinen Wurm und meinen Kindern und Enkelkinder gewidmetes Kinderbuch:
Emmerich der Pilzwurm.

Emmerich sucht gerade seine Brille im Gras
(obwohl er sie doch auf der Nase sitzen hat - sowas ist wohl jedem schon passiert).
Dass Buch kann man direkt beim Verlag bestellen, indem man auf das Bild klickt.

Und das sind noch so nebenbei meine augenblicklichen Gedanken zum aktuelle politischen Zeitgeschehen



Genealogie
... ist weiterhin eins meiner Hobbys, wenn auch nicht mehr so sehr im Mittelpunkt  ...
deshalb sind die Seiten auch nicht mehr ganz so aktuell, aber den Toten ist das ohnehin egal.

Klatt ( Karthaus, Kartuzy, Polen, Kaschubien);
- Wohlfahrt  ( Schlawkau, Westpreussen);
- Gottlob ( Marsberg -Essentho); - Hinrichsen (Schleswig/Schlei; Lauenburg, Pommern);
- Dobrot  oder Dobrott ( Westpreussen; Wenningstedt/Sylt);
Wulff  bzw. Wulf ( Karthau, Kartuzy und Haaken, Westpreussen);
Willer ( Czenstkowo, Westpreussen); Korf  bzw. Korff  (Koppalin, Westpreussen);
Lau (Rendsburg, Husum) sind alles Namen meiner Verwandten.

So suche ich den Sohn des Anton von Bychow, eines Adligen aus Westpreußen
namens Johann Freiherr von Bychow auf Lübtow und Koppalin / Pommern/ Westpreußen.
Das liegt ca. 5km westlich des Zarnowitzer Sees an der Ostsee.
Die "von Bychows" sind Vorfahren der Bychowen aus denen der Name Bychowski der Bykowski stammt.
Der Freiherr, letzter seiner Linie, ist der Vater meiner Ururgroßmutter Eleonore Korf,
alias von Bychow ( * 15.5.1805 Koppalin/Pommern, + 11.02.1877 Schleswig/Schlei).
Er könnte auch von den " von Lübtow" 's abstammen.

Weiterhin suche ich in den USA nach Nachfahren meiner Ururgroßmutter Christina Henriette Lau ( * 14.3.1836 Husum),
der Tochter von Johann Christopher Lau ( * 22.4.1815),
die 1907 in San Franzisko beim großen Erdbeben umkam.
Sie lebte zuletzt in einem "Königs-Tochter Heim, Oakland" und war die erste Frau meines
Ururgroßvaters Heinrich Wilhelm Hinrichsen ( * 1.11.1825 Opeken / Pommern, + 3.9.1878 Schleswig/Schlei).

 ahnenforschung (ett) guenter-klatt.de
... die email-Adresse ist zur Verhinderung von spams nicht verlinkt
2014-08-16

... weit  weniger erfolgreich bin ich Mitglied, webmaster und seit 16 Jahren Coach des ...
total verrückten Tennisclubs, mit dem urheberrechtlich geschützten Namen : ...
"Seniorenstift Funkenflug"